Spiel Mal!

Spielkulturelles Projekt im öffentlichen Raum

ein Kooperationsprojekt von Hochschule (federführend) , Kulturhaus Osterfeld, Stadt Pforzheim und dem SJR.

Wir arbeiten in 3 Teilbereichen des Projekts mit. Wir freuen uns, dass der Wert des Spiels insbesondere im öffentlichen Raum in den Fokus gerückt wird. Toll, dass wir dabei sein dürfen.

Hier ein kurzer Überblick zu den Teilprojekten

A Fair Land

Hier ein Link zum Projekt

 

https://www.hs-pforzheim.de/news_detailansicht/news/spiel_mal

 

https://www.pz-news.de/bildergalerie_fotos,-Auftaktprojekt-A-Fair-Land-Pforzheim-am-Waisenhausplatz-_mediagalid,59674.html



Mein Schulweg

der Weg ist das Spiel

Das Projekt `Mein Schulweg´ wird an mindestens einer Schule in Pforzheim initiiert. Das Projektteam bestehend aus der SJR Betriebs gGmbH, Hochschule Pforzheim, der Stadt Pforzheim und regionalen Kulturschaffenden hat das Ziel, Schulwege interessanter und sicherer zu machen. Durch kunstvolle Gestaltung von sicheren Schulwegen und etablieren von gemeinsamen Treffpunkten für einen gemeinsamen Schulweg soll der Weg in die Schule zu Fuß eine zusätzliche Attraktivität erfahren. Zu den entsprechenden Ergebnissen kommt das Projektteam durch partizipative Workshops mit den Kindern in den jeweiligen Schulen und Begleitforschung im Sinne der Citizen Science durch die Hochschule Pforzheim. Das Ziel ist es, für die teilnehmenden Schulen sichere, von Eltern und Kindern anerkannte Schulwege zu schaffen, die zu Fuß bewältigt werden können.

Draußen Spielen 2.0

In Kooperation mit KünstlerInnen  aus der Region werden  im Rahmen von offenen Workshops mit Kindern Großspielgeräte und Baumaterialien  konzipiert / entwickelt/ gestaltet. Ziel sind mobile Spielgeräte-/materialien, die für den Einsatz im öffentlichen Raum geeignet sind.  Im Austausch mit Kindern,  die den öffentlichen Raum als Spiel- und Freizeitfläche nutzen, konzipieren KünstlerInnen und Studierende der Fachhochschule für Gestaltung Spiele, die den von den Kindern definierten Spielinteressen entsprechen. Die Workshops finden im Rahmen von offenen Angeboten der  Kinder und Jugendarbeit (Spielmobil/ Streetwork für Kinder) im öffentlichen Raum statt.  Die Ergebnisse werden bei Quartiersfesten und mobilen Spielaktionen eingesetzt und der Öffentlichkeit zum freien Spiel angeboten.